Neues Mitglied in der „Mall of Fame“: Jan Böhmermann verewigt sich in der Lloyd-Passage

30. 01. 2019 um 17:17:48 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung

Grimme-Preis-Träger, Satiriker, Fernsehmoderator – und jetzt Mitglied der „Mall of Fame“. Heute Mittag, 30. Januar, verewigte sich Jan Böhmermann in der Lloyd-Passage. In den kommenden Monaten können die Bremer seinen Händeabdruck in der Innenstadt bewundern. Neben Böhmermann sind 25 andere Prominente in der Passage verewigt.
 
Böhmermann ist ein „Bremer Jung“. 1981 in der Hansestadt geboren, wuchs der Fernsehmoderator in Bremen Nord auf. Hier sammelte er auch erste Erfahrungen als Journalist, als Reporter bei Radio Bremen und dem Weser Kurier. Neben dem Grimme-Preis erhielt Böhmermann bereits den Deutschen Fernsehpreis, seit Jahren ist er einer der bekanntesten Medienschaffenden Deutschlands.
 
Heute wurde dem 37-Jährigen eine weitere Ehre zuteil. Um 12:00 Uhr wurde in der Lloyd-Passage sein Händeabdruck enthüllt. Die Bronze-Platte wird jedoch erst später im Jahr eingelassen. Neben Böhmermann wurden bereits Prominente wie Claudio Pizarro, Peter Maffay oder Hape Kerkeling in der „Mall of Fame“ verewigt.
 
Foto: IG LLOYD PASSAGE GbR





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare