Neuer Spielplatz in Osterholz – Eltern und Kinder entscheiden mit

11. 02. 2020 um 11:32:00 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

In der Straße „Beim Sachsendorf“ im Stadtteil Osterholz soll ein Spielplatz neu angelegt werden. Eltern und Kinder haben am 22. Februar zwischen 13 und 17 Uhr die Möglichkeit, ihre Ideen miteinzubringen.

Auf den Bremer Spielplätzen tut sich was. Nachdem für den 14. Februar, zwischen 14 und 17 Uhr, bereits eine Planungsparty zum neuen Spielgerät in der Vasmerstraße angekündigt wurde, folgt am 22. Februar ein weiteres Planungstreffen mit Eltern und Kindern im Ortsamt Osterholz in der Osterholzer Heerstraße 100 – Dort geht es dann um die Neugestaltung eines Spielplatzes in der Straße „Beim Sachsendorf“.

Eltern und Kinder entscheiden mit

„Kinder und Eltern sind die Experten, die wissen, was einen Spielplatz attraktiv macht“, so Anja Stahlmann, Senatorin für Soziales, Jugend, Integration und Sport. „Dieses Expertenwissen wollen wir bei der Neuanlage des Platzes von Anfang an mit einbeziehen.“ Deshalb sollen Eltern und Kinder maßgeblich in die Planung miteinbezogen werden und ihre Ideen und Vorschläge beim Planungstreffen vorstellen. Planer entwerfen aus den gesammelten Ideen am Ende einen konkreten Vorschlag, der vor der Umsetzung noch einmal öffentlich vorgestellt wird. „Wir vermitteln Kindern damit auch ganz konkrete Demokratie-Erfahrungen“, so die Senatorin. Denn es gehe auch darum, seine Vorstellungen und Wünsche einzubringen, sich die der anderen anzuhören und daraus schließlich gemeinsame Ideen zu entwickeln.

Finanziert wird der neue Spielplatz aus Mitteln des Sozialressorts und gegebenenfalls durch Spenden.

Planungstreffen zum neuen Spielplatz “Beim Sachsendorf” in Osterholz

Wann: 22. Februar, 14 bis 17 Uhr
Wo: Ortsamt Osterholz; Osterholzer Heerstraße 100
Teilnahme kostenlos und freiwillig

Symbolbild: In Bremen-Osterholz wird der Spielplatz “Beim Sachsendorf” neu gestaltet. Wie der neue Spielplatz aussehen soll, entscheiden Eltern und Kinder. Bildquelle: Pressereferat der Senatorin




Werbung
Werbung
umzug-mansholt.de

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare