Neue Preise für die Bremer Freibäder – Kinder unter 16 Jahren zahlen nur einen Euro

18. 12. 2019 um 10:25:58 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Für die kommende Badesaison 2020 werden die Eintrittspreise für Erwachsene leicht ansteigen, Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren sollen dagegen in Frei- und Kombibädern nur noch einen Euro Eintritt zahlen müssen. Das hat die Deputation Sport am Dienstag, 17. Dezember, beschlossen.

Bisher betrug der Preis einer Tageskarte in den Bremer Freibädern bis zu 3,70 Euro. In der kommenden Badesaison soll er für Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren nur noch einen Euro betragen. Ziel sei es, mit Hilfe der günstigen Eintrittspreise, mehr junge Menschen dazu zu bewegen schwimmen zu lernen.„Wir wollen, dass Kinder und Jugendliche sich sicher im Wasser bewegen können“, erklärt Sozialsenatorin Anja Stahmann. Den Verlust der Freibäder durch die geringen Eintrittspreise werde der Senat im Nachgang zur Freibadsaison ausgleichen.

Erwachsene zahlen 10 Cent mehr

Während die Tickets für Kinder und Jugendliche stark sinken, werden die Preise für Erwachsene um 10 Cent erhöht. In Frei- und Kombibädern werden zudem die Kosten der ermäßigten Tickets von vier auf drei Euro gesenkt. In den Hallenbädern ändert sich an den Ermäßigungen nichts.

Symbolbild: Kinder und Jugendliche zahlen in der kommenden Badesaison nur einen Euro Eintritt in allen Bremer Frei- und Kombibädern. Bildquelle: Fotolia.




Werbung
Werbung
umzug-mansholt.de

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare