Nach Supermarkt-Überfall: Polizei nimmt flüchtigen 22-Jährigen mit

30. 04. 2019 um 16:24:07 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung

Gestern Abend, 29. April, überfiel ein 22-Jähriger einen Supermarkt in der Lesumbroker Landstraße in Burglesum. Als der Täter sich mit der Beute aus dem Staub machen wollte, schnappten ihn die Polizisten. Jetzt wird ermittelt, ob ihm weitere Taten zugeordnet werden können.
 
Gegen 19:50 Uhr betrat der spätere Täter den Supermarkt in Burglesum. Er gab vor ein Päckchen Kaugummis kaufen zu wollen und ging an die Kasse. Nachdem der Artikel gescannt wurde, öffnete sich wie üblich die Kassenlade. Diesen Moment nutze der 22-Jährige aus, griff in die Kasse und schnappte sich die Geldscheine.
 
Mit der Beute im Gepäck setzte er zur Flucht an. Mehrere Passanten beobachteten wohin der 22-Jährige lief und gaben der Polizei entscheidende Informationen. Am Lesumdeich konnten die Beamten den Täter festnehmen. Die Beute und andere Beweise wurden in der unmittelbaren Nähe aufgefunden und sichergestellt.
 
Jetzt wollen die Ermittler klären, ob dem 22-Jährigen weitere Diebstähle und Überfälle zur Last gelegt werden können. Bei der Täterbeschreibung und der Tatbegehungsweise gab es viele Übereinstimmungen zu Fällen im Bremer Norden.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare