Nach Aufnahmestopp am Klinikum Links der Weser – Stationen werden teilweise wieder geöffnet

16. 04. 2020 um 13:22:15 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Nachdem es in den vergangenen Wochen viele Corona-Infektionen bei den Beschäftigten des Klinikums Links der Weser gegeben hatte, wurde ein zeitweiser Aufnahme- und Verlegungsstopp beschlossen. Nachdem es in den letzten 14 Tagen auf einer der Stationen keinerlei neue Fälle im Klinikum gegeben hat, sollen die betroffenen Stationen nun nach und nach wieder geöffnet werden.

Insgesamt 32 Corona-Infektionen hatte es bei Beschäftigten des Klinikums Links der Weser zum Zeitpunkt des 9. Aprils gegeben. Betroffen waren einzelne Stationen der Kardiologie, der Geburtshilfe sowie der Inneren Medizin. Deshalb hatte man für die entsprechenden Stationen einen zeitweisen Aufnahme- und Verlegungsstopp beschlossen. Nachdem es auf der Station 52 der Geburtenhilfe seit 14 Tagen keine Neuinfektionen mehr gegeben hatte, wurde diese am 15. April wieder geöffnet.

Weitere Station soll folgen

Die Station 23 im Bereich der Kardiologie wird aller Voraussicht nach am kommenden Montag (20. April) wieder für Belegungen geöffnet werden. Voraussetzung dafür sind keine neu auftretenden Erkrankungsfälle beim Personal dieser Station. Die Stationen wurden vor erneuter Inbetriebnahme vollständig desinfiziert, eine Infektionsgefahr liege demnach nicht vor.

Kein Personalwechsel mehr

Um eine Verbreitung unter den Beschäftigten zu vermeiden, soll zukünftig kein Personalwechsel zwischen den verschiedenen Stationen mehr stattfinden. Auch Springer und Reinigungskräfte werden festen Stationen zugewiesen.

Die Situation im Klinikum Links der Weser wird weiterhin eng durch das Gesundheitsamt Bremen begleitet. Es findet ein regelmäßiger Austausch statt, das Gesundheitsamt ist auch zu regelmäßigen Begehungen vor Ort. Die Maßnahmen, die durch das Klinikum Links der Weser erlassen wurden, werden vom Gesundheitsamt als ausreichend und der Situation angemessen eingeschätzt.

Bild: Nachdem es am Klinikum Links der Weser einen partiellen Aufnahmestopp gegeben hatte, öffnen die Stationen nun vereinzelt wieder. 




Werbung
Werbung

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare