Motorrad streift die Schutzplanke auf der A281 in Seehausen – Fahrerin wird schwer verletzt

14. 09. 2020 um 11:08:46 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Zu einem Unfall kam es am Freitag, 11. September, gegen 19.25 Uhr auf der A281 im Ortsteil Seehausen. Alleinbeteiligt war daran ein Motorrad, das von einer jungen Frau gefahren wurde. Mit ihrer Maschine geriet sie von der Fahrbahn ab, berührte die Leitplanke und stürzte. Schwere Verletzungen trug die Kradfahrerin davon. Eine vorübergehende Vollsperrung der Autobahn musste eingerichtet werden.
 
Während des Unfallzeitpunktes befuhr eine 20-jährige Frau mit ihrem Motorrad die Anschlussstelle Seehausen auf der A281 in Fahrtrichtung A27. In einer langgezogenen Rechtskurve verlor sie die Kontrolle über ihr Fahrzeug, kam von der Fahrbahn ab und touchierte die linke Schutzplanke. Durch die Kollision fiel die junge Frau von ihrer Maschine und verletzte sich dabei schwer. Nach weiteren 80 Metern kam das Motorrad zum Liegen.
 

Schaden betrug 8.000 Euro

Von ihren zwei Begleitpersonen, die zum Unfallzeitpunkt mit ihren Motorrädern vor ihr fuhren, wurde die 20-Jährige erstversorgt. Alarmierte Rettungskräfte brachten die Schwerverletzte in ein Klinikum. Lebensgefahr besteht nicht mehr. Insgesamt entstand laut Polizeiangaben ein Sachschaden von etwa 8.000 Euro.

Das Verkehrskommissariat nahm die Ermittlungen auf. Zeugenhinweise nimmt die Verkehrsbereitschaft unter (0421) 362 14850 entgegen. Während der Unfallaufnahme musste die A281 im Bereich der Anschlussstelle Seehausen voll gesperrt werden.




Werbung
Werbung
umzug-mansholt.de

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare