Mann wird bei Prügelei vor Gaststätte in Hemelingen schwer verletzt – Gäste und Inhaber merken nichts

29. 10. 2019 um 12:37:11 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung

Am frühen Sonntagmorgen, 27. Oktober, geriet ein Mann (35) mit drei Unbekannten in der Nähe einer Hemelinger Gaststätte in der Hastedter Heerstraß aneinander. Bei der Auseinandersetzung wurde der Mann verletzt. Die Polizei sucht nach Zeugen, da Gäste und Lokalbesitzer die Zusammenarbeit verweigern.
 
Um 3. 35 Uhr kam es in dem Lokal zu einem Streitgespräch zwischen einem 35-Jährigen und einem der drei Männer. Die Männer verlagerten ihre Streitigkeiten nach draußen. Vor dem Lokal schlugen die drei Tatverdächtigen auf den 35-Jährigen ein und fügten ihm dabei schwere Fußverletzungen zu. Ein Zeuge (33) löste die Schlägerei auf, indem er zwischen das Trio und den verletzten Mann trat. Er forderte die drei auf, damit aufzuhören. Daraufhin flüchtete das Trio in Richtung Sebaldsbrück.
 

Inhaber des Lokals war selbst angetrunken

Bis auf den 33-jährigen Zeugen gaben die weiteren Lokalgäste an, nichts gesehen zu haben. Der alkoholisierte Inhaber (39) zeigte sich über den Besuch der Polizei unerfreut. Er verweigerte den Beamten jegliche Zusammenarbeit. Die Polizei bittet nun um Mithilfe der Gäste und Anwohner. Wer am Sonntagmorgen gegen 3.35 Uhr in der Hastedter Heerstraße im Bereich der Haltestelle Föhrenstraße etwas beobachtet hat und Hinweise zu der Tat geben kann, wird gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst unter (0421) 3623888 zu melden.





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare