Kurioser Diebstahl: Angestellte lässt monatelang Schuhe aus Geschäft mitgehen

14. 12. 2018 um 16:16:19 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

In einem Schuhgeschäft in der Bremer Innenstadt stellte die Besitzerin seit dem Sommer fest, dass immer mehr Schuhe abhandengekommen sind. Jetzt stellte sich heraus, dass eine Angestellte innerhalb eines halben Jahres etwa 100 Paar Schuhe gestohlen hatte, der Diebeswert wird auf rund 10.000 Euro geschätzt.
 
Dank eines Zeugenhinweise kam die Filialleiterin des Geschäftes ihrer Mitarbeiterin auf die Schliche: Bei der Betrachtung der Videoüberwachung des Hauses stellte sie fest, dass die 26-Jährige an verschiedenen Tagen den Hinterausgang des Geschäftes mit einer gefüllten Firmentüte verließ und in einer Mülltonne deponierte. Nach einer Weile kehrte sie an die Tonne zurück und entnahm die Tüte und ging nach Hause. Die Besitzerin kontaktierte nach dieser Beobachtung sofort die Polizei.
 
Noch gestern Abend, 13. Dezember, ordnete die Staatsanwaltschaft eine Wohnungsdurchsuchung an. In der Wohnung der 26-Jährigen wurden die Beamten schnell fündig, der Wert der Schuhe wird auf gut 10.000 Euro geschätzt. Nachdem die polizeilichen Maßnahmen abgeschlossen waren, wurde die junge Frau auf freien Fuß gesetzt. Die Ermittlungen dauern an.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare