Messerangriff in Hemelingen – 18-Jähriger wird notoperiert

17. 12. 2018 um 10:04:27 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung

Am Freitagabend, 14. Dezember, kam es in Hemelingen zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren jungen Männern. Dabei eskalierte die Situation und es kam zu mehreren Messerstichen, ein 18-Jähriger wurde schwer verletzt. Nach einer Notoperation ist er außer Lebensgefahr.
 
Gegen 22:00 Uhr befanden sich gleich mehrere Personen im Park an der Sandhofstraße. Nach einer Weile traten drei weitere junge Männer auf die Parkanlage und es entwickelte sich schnell ein Streit zwischen den Gruppen, der Grund hierfür ist unklar. Als sich die Situation zu einem Handgemenge weiterentwickelte, kam es auch zum Einsatz eines Messers.
 
Wer genau zustach, ist noch unklar. Sicher ist, dass ein 20-Jähriger und ein 18-Jähriger durch das Messer verletzt wurden, letzterer sogar schwer. Nach einer Notoperation war er glücklicherweise außer Lebensgefahr. Die Polizei nahm nach einer Fahndung einen 17, 21 und 22-Jährigen fest. Hinweise zur Tat nimmt die Polizei unter der Rufnummer (04 21) 36 23 88 8 entgegen.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare