“Kippen-Marathon” für ein sauberes Bremen

18. 06. 2021 um 08:59:57 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
cambio
Werbung
sandercenter.de
Werbung

Die Bremer Stadtreinigung (DBS) ruft auch in diesem Jahr zu einer Aktion gegen Zigarettenkippen in der Umwelt auf. Vom 17. bis 24. Juli 2021 haben alle BremerInnen die Möglichkeit, für den eigenen Stadtteil möglichst viele Zigarettenstummel zu sammeln, um 3.000 Euro für ein gemeinnütziges Projekt eigener Wahl zu gewinnen.

Die auf öffentlichen Flächen gesammelten Kippen werden an einer zentralen Sammelstelle im angemeldeten Stadtteil gewogen, um den Gewinner zu ermitteln. Für die Aktion stellt der Verein TobaCycle kostenlose Sammelbehälter zur Verfügung. Die gesammelten Kippen werden im Anschluss recycelt und unter anderem zu Taschenaschenbechern verwertet. Diese erhalten die Teilnehmenden kostenlos, um rauchenden Zeitgenossen die richtige Entsorgung der Kippen zu ermöglichen, wenn mal keiner der 3.765 Bremer Abfallbehälter in der Nähe ist.

Aus Kippen werden Aschenbecher

Interessierte melden sich mit Ihrem Stadtteil bei der Aktionswoche an und nominieren ein gemeinnütziges Projekt. Wichtig ist, dass ein Unternehmen oder Verein die organisatorische Verantwortung als Sammelstelle übernimmt. Die Anmeldung bitte einfach an projekt-bewerbung@dbs.bremen.de senden. Anmeldeschluss ist der 30. Juni 2021.

Symbolbild: Der “Kippen-Marathon” soll Bremen sauberer machen Bildquelle: Foltolia

 

 




Werbung
fotoboxen-bremen.de

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare