Junger Mann raubt 95-Jährigen in einer Bank aus – Zeugen gesucht

28. 11. 2019 um 18:02:52 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung

Wie die Polizei berichtet, überfiel am Mittwochmorgen ein Unbekannter einen 95 Jahre alten Mann in einer Bankfiliale in Bremen-Schwachhausen. Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen, die Hinweise zu dem Räuber geben können.

Nach Polizeiangaben betrat gegen 9 Uhr der 95-Jährige das Foyer der geschlossenen Bank in der H.-H.-Meier-Allee. Kurz darauf betrat der Unbekannte ebenfalls die Filiale. Nachdem der Senior an einem der Automaten Geld abhob, entriss der Angreifer ihm seine Geldbörse. Zwischen den Männern entstand ein Gerangel, bei dem der 95-Jährige zu Boden stürzte. Der Täter soll auf einem Fahrrad durch die Emmastraße in die Buxtorffstraße geflohen sein.

Täterbeschreibung

Der Räuber soll schlank sein und einen dunklen Teint haben. Er war zwischen 20 und 30 Jahre alt und etwa 170 Zentimeter groß. Bei der Tat trug der Mann eine Weste mit Kapuze in Camouflage Optik, olivfarbene Ärmel, eine dunkle Jeans mit auffällig heller Waschung vorne und hinten an den Oberschenkeln und schwarze Turnschuhe mit weißen Socken.

Zeugen gesucht

Die Polizei Bremen fragt, wem der Mann gegen 9 Uhr im Bereich der H.-H.-Meier-Allee aufgefallen ist. Zeugen werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer 0421 362-3888 zu melden.

 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare