Jugendlicher Ladendieb rastet aus

10. 04. 2021 um 11:21:59 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
cambio
Werbung
sandercenter.de
Werbung

Ein 15-Jähriger attackierte am Donnerstagabend zwei Mitarbeiter eines Supermarktes in Walle mit einer abgebrochenen Flasche, nachdem sie ihn bei einem Ladendiebstahl ertappt hatten. Sie wurden dabei verletzt, Einsatzkräfte nahmen den rabiaten Jugendlichen fest.

Gegen 20:30 Uhr wurden Einsatzkräfte zu einem Supermarkt in die Waller Heerstraße gerufen. Vor Ort versuchten zwei Mitarbeiter einen 15-Jährigen festzuhalten, der sich massiv sperrte. Sowohl der 54-jährige Ladendetektiv, als auch der 28-jährige Mitarbeiter des Supermarktes hatten Schnittverletzungen und bluteten.

Die Situation eskaliert

Laut ersten Aussagen hatte der 15-Jährige versucht, ein Paar Turnschuhe zu entwenden und war von dem Ladendetektiv darauf angesprochen worden. Als er versuchte zu fliehen, hielt der 54-Jährige ihn fest, woraufhin der Jugendliche eine Weinflasche aus einem Regal griff, sie zerschlug und den Mann damit attackierte. Daraufhin kam der 28-jährige Mitarbeiter des Supermarkts zur Hilfe, auch auf ihn schlug der ertappte Ladendieb mehrfach mit der abgebrochenen Weinflasche ein. Beide erlitten dabei zum Teil tiefe Schnittverletzungen und mussten  in einem Krankenhaus ambulant behandelt werden. Die eintreffenden Polizeikräfte beruhigten die Situation und nahmen den 15-Jährigen fest. Hierzu wurden ihm Handfesseln angelegt.

Noch im Geschäft, ohne direkte Einwirkung von außen, hörte der Jugendliche auf zu atmen. Direkt eingeleitete Erste Hilfe Maßnahmen sowie die Lösung der Fixierung führten nach nur wenigen Sekunden dazu, dass er wieder eigenständig zu atmen begann. Sofort rastete der 15-Jährige erneut aus. Er griff wiederholt eine Weinflasche, zerschlug sie und versuchte damit, sich selbst zu verletzen. Die Polizisten konnten dies sofort unterbinden und ihm wurden die Handfesseln wieder angelegt. Daraufhin spuckte der Jugendliche die Rettungs- und Einsatzkräfte an, so dass ihm eine Spuckschutzhaube aufgesetzt wurde.

Tritte und Schläge

Der junge Mann wurde in Gewahrsam genommen, seine Arrestfähigkeit durch einen Arzt bestätigt. Unterdessen kam es zu weiteren Angriffen auf Polizisten, der Verhaftete trat und schlug um sich. Gegen ihn wurden diverse Strafanzeigen, unter anderem wegen Diebstahls, Körperverletzung, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Beleidigung gefertigt. Die Polizei und auch das Jugendamt stehen in engem Austausch, um über das weitere Vorgehen mit dem unbegleiteten minderjährigen Ausländer zu entscheiden. Auch das Migrationsamt wurde in Kenntnis gesetzt. Als der 15-Jährige an Mitarbeiter einer Hilfseinrichtung übergeben werden sollte, warf er einen Stein in die Glastür an der Polizeiwache, beschädigte diese und wurde erneut festgenommen. Derzeit befindet er sich vorläufig weiterhin im Polizeigewahrsam.

Symbolbild: Ohne Handschellen war der 15-jährige Ladendieb kaum zu bändigen Bildquelle: Rike / pixelio.de https://www.pixelio.de/index.php

 




Werbung
fotoboxen-bremen.de

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare