Gewaltsamer Raubüberfall im Weserpark – Angestellter niedergeschlagen und gefesselt

19. 06. 2018 um 10:27:07 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung

Gestern Abend, 18. Juni, wurde ein 30-jähriger Angestellter eines Telefonshops von einem vermeintlichen Käufer niedergeschlagen und gefesselt. Der Täter schnappte sich anschließend eine Geldkassette und etwa 50 bis 60 Smartphones. Der 30-jährige Verkäufer wurde leicht verletzt.
 
Gegen 19:45 Uhr betrat der spätere Täter den Handyshop im Weserpark und spielte dem anwesenden Angestellten das Interesse an einem speziellen Telefon vor. Als der Verkäufer das Modell aus dem Lager holen wollte, folgte der Täter ihm. In den Lagerräumen schlug der Fremde den 30-Jährigen nieder, fesselte ihn und sperrte ihn anschließend im Lager ein.
 
Daraufhin ging der Täter zurück in die Geschäftsräume und schnappte sich die Kasse und 50 bis 60 Smartphones, danach flüchtete er. Der niedergeschlagene Angestellte wurde erst eine kurze Zeit später durch einen Angestellten eines benachbarten Geschäftes gefunden, er wurde durch den Schlag leicht verletzt.
 
Die Polizei sucht jetzt nach dem Täter. Er trug eine schwarze Jacke, ein helles Hemd und eine schwarze Schirmmütze. Zudem trug er einen Koffer bei sich. Hinweise zur Tat nimmt der Kriminaldauerdienst unter der Rufnummer (04 21) 36 23 88 8 entgegen.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare