Fünf gegen Zwei – 15-Jährige zusammengeschlagen

16. 07. 2018 um 16:59:09 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung

Am Samstag, 14. Juli, wurden zwei Jugendliche in Huchting von fünf Personen bespuckt, geschlagen und getreten. Couragierte Passanten stoppten die Attacke, die Angreifer flüchteten. Die beiden Opfer wurden leicht verletzt, eine Täterbeschreibung liegt vor.
 
Gegen 19:30 Uhr waren die 15-Jährigen in Huchting auf dem Nachhauseweg. Als sie auf der Höhe des Bahnübergangs in der Straße Willakedamm ankamen, trafen sie auf zwei andere junge Männer, die ohne ersichtlichen Grund anfingen auf die Jungs zu spucken und ihnen ins Gesicht zu schlagen. Als die Attacke startete, wurden die zwei Angreifer von drei weiteren Jugendlichen unterstützt, zusammen schlugen sie auf die beiden 15-Jährigen ein.
 
Als die Opfer zu Boden gingen, wurden sie mit weiteren Tritten malträtiert. Erst als Passanten auf die Situation aufmerksam wurden, ließen die Angreifer von ihren Opfern ab. Beide Jugendliche erlitten leichte Verletzungen, einer musste mit einer Platzwunde in einem Krankenhaus ambulant behandelt werden.
 
Die Täter sollen zwischen 14-16 Jahre alt gewesen sein. Sie waren 140- 170 Zentimeter groß und waren alle dunkel bis schwarz gekleidet. Einer der Angreifer hatte ein schwarzes „Bayern München Trikot“ an, ein anderer ein weißes T-Shirt. Hinweise zur Tat nimmt die Polizei unter der Rufnummer (04 21) 36 23 88 8 entgegen.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare