Fünf bis sechs Männer überfallen zwei 12-Jährige in Vegesack – Polizei sucht Zeugen

18. 02. 2020 um 13:15:40 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Eine Personengruppe aus fünf bis sechs Männern überfiel am Montagabend, 17. Februar, gegen 18 Uhr, zwei 12-jährige Jungen. Dies teilte die Polizei nun mit. Die Täter erbeuteten ein Smartphone und eine Umhängetasche. Die Polizei sucht Zeugen, welche die Tat womöglich beobachtet haben.

Wie die Polizei in einem Bericht mitteilt, verließen die beiden Kinder gegen 18 Uhr ein Schnellrestaurant in der Aumunder Feldstraße in Bremen-Vegesack und wurden dann beim Bahnübergang von fünf bis sechs jungen Männern überfallen. Die Männer forderten die Mobiltelefone der Jungen. Nachdem eines der Kinder sein Smartphone herausgegeben hatte, wurde dem anderen Jungen ein Faustschlag versetzt und die Bauchtasche entrissen. Anschließend flüchteten die Angreifer. Die Männer seien zwischen 18 und 20 Jahren alt gewesen, mit dunklem Teint und etwa 180 Zentimeter groß. Einer der Männer habe einen schwarzen Kapuzenpullover getragen.

Die Polizei sucht Zeugen, die den Vorfall womöglich beobachtet haben und weitere Hinweise zu den Tätern liefern können. Zeugen erreichen den Kriminaldauerdienst unter (0421) 362 3888.

 




Werbung
Werbung

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare

Ich will das nicht kleinreden, denn natürlich ist das eine feige Tat, nicht sonderlich wertvoller Subjekte unserer Gesellschaft.
Würde der Trend aber nicht immer mehr dahin gehen, dass Eltern ihren Kindern statt Zeit und Zuneigung, Smartfones schenken, die z.T. einem Nettomonatslohn entsprechen, wäre der Anreitz sie zu überfallen sicher geringer. Ich konnte mit 12 überall hingehen. Und nein, es ist nicht mehr passiert! Es wollte nur keiner meine 2 Mark 50, ´ne Tüte Lakritzsalinos und mein Jojo klauen!
Die Helikoptereltern fahren die Kids heut´ zur Schule, zum Sport und zu Freunden, aber machen sie mit ihren Liebesersatzgeschenken zu Zielscheiben.

Wann kann man wohl wieder in unserem Land in Frieden leben? Wann werden endlich wieder ausländische
verbrecher gnadenlos ausgewiesen.

Als ich 12 war gab es keine Männergruppen die mich überfallen wollten. Wenn es eine gegeben hätte, hätte das landesweite Schlagzeilen gegeben und nicht nur kleine Regional-Notizen. Was hat sich seither geändert?

T.Beyer, Sie meinen also, dass Problem besteht darin, dass Kinder mit 12 Jahren heutzutage mit Handys rumlaufen??? Sicherlich kann man darüber diskutieren, was Kinder wirklich brauchen und was nicht. Aber solche Überfälle, die hierzulande drastisch zugenommen haben mit Thesen wie Ihrer zu begründen macht einfach nur noch fassungslos.
JEDER, der noch normal denken kann, weiß genau woran und an welchen Leuten das liegt!!!

T.Bevert….sie haben absolut nichts in der Birne !

T. Beyer, das ist hoffentlich nicht Ihr Ernst. Jetzt haben die Eltern schuld, dass die Kinder überfallen wurden? Unglaublich.
Es gibt ja auch genug Menschen, die der Meinung sind, wenn eine Frau vergewaltigt wurde, sei sie selbst schuld. Warum trägt sie auch einen Rock.