Führung durch Sonderausstellung „Der mobile Mensch“ – Kinder blicken hinter die Kulissen im Universum

05. 08. 2019 um 11:59:08 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung

Die neue Sonderausstellung „Der mobile Mensch“ klärt Kinder und Jugendliche über die Mobilität von morgen auf. Jeweils freitags, am 27. September, 25. Oktober und am 13. Dezember blicken Erwachsene und Kinder ab 12 Jahren hinter die Kulissen im Universum. Eine Anmeldung ist erforderlich.
 
Erwachsenen und ihren Kindern ab zwölf, die sich für Fragen rund um Mobilität interessieren, bietet das Universum Bremen an drei Tagen spannende Einblicke hinter die Kulissen mit der Sonderausstellung „Der mobile Mensch“. Teilnehmerinnen und Teilnehmer erkunden eigenständig die neue Ausstellung und lösen dabei digitale Spielaufgaben.
 

Münchener stehen 154 Stunden im Stau

An zahlreichen Mitmachstationen lernen die Teilnehmer etwas über das Konzept, den Aufbau und die Zielsetzung einer Ausstellung: Wie kombiniert man verschiedene Fortbewegungsmittel zu einem perfekten Flow? Was sind Seabubbles und wo werden sie schon eingesetzt?
 
Auch Fakten rund um den Straßenverkehr kommen zur Sprache. So stehen Fahrer in München im Schnitt 154 Stunden im Jahr im Stau. Gemeinsam mit den Kindern werden Statistiken aufgearbeitet und innovative neue Verkehrsmittel unter die Lupe genommen.
 

Rundgang dauert eine Stunde

Der Eintritt zum Rundgang ist im regulären Universum-Ticket enthalten. Die Teilnahme ist auf 30 Plätze begrenzt. Anmeldungen können unter der Telefonnummer (0421) 33460 oder per E-Mail an vertrieb@universum-bremen.de erfolgen. Der Rundgang dauert gut eine Stunde.
 
Einblicke in Sonderausstellung „Der mobile Mensch“
Veranstaltungsort: „Ausstellungsrundgang für Interessierte“ im Universum Bremen; Wiener Straße 1 a, 28359 Bremen
Uhrzeit: Um 15 Uhr
Daten: 27. September, 25. Oktober und 13. Dezember

 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare