Feuer in Küche in Hemelingen – Zwei Personen durch Rauchgas verletzt

16. 07. 2018 um 14:50:24 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung

Am gestrigen Sonntag, 15. Juli, wurde die Feuerwehr Bremen zu einem Wohnungsbrand in Hemelingen gerufen. In einer Küche in der Straße Zum Sebaldsbrücker Bahnhof kam es bisher noch ungeklärten Gründen zu einem Feuer, durch den Rauch wurden eine Mutter und ihr Kind verletzt.
 
Gegen 13:40 Uhr ging der Notruf aus Hemelingen in der Dienst- und Rettungsstelle der Feuerwehr Bremen ein, der Anrufer meldete eine starke Rauchentwicklung im 3. Obergeschoss des Hauses, zu dem hielten sich noch eine Mutter und ihr Kind in der Wohnung auf. Für die Feuerwehrleute ging es um Sekunden, ohne eine rasche Rettung hätte der Brand schlimm enden können.
 
Die Einsatzkräfte leiteten vor Ort direkt die Rettung über eine Drehleiter ein. Nach der erfolgreichen Bergung der Mutter und des Kindes, wurden die beiden vor Ort durch den Rettungsdienst versorgt. Anschließend wurden sie mit Verdacht auf eine Rauchgasintoxikation in ein Krankenhaus gebracht.
 
Der Brand in der Küche konnte schnell unter Kontrolle gebracht werden, um 14:16 Uhr war das Feuer gelöscht. Der Sachschaden wir auf gut 45.000 Euro geschätzt, die Brandursache ist noch ungeklärt.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare