Erste mit Corona-Virus infizierte Person in Bremen wieder gesund

11. 03. 2020 um 11:35:21 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Wie das Gesundheitsressort am 11. März mitteilte, ist die erste Patientin mit einer nachgewiesen Coronainfektion wieder genesen und wurde aus der stationären Behandlung entlassen.

Vorausgegangen waren der Entlassung zwei Abstriche, die beide negativ ausfielen, teilte das Gesundheitsressort mit. Der Allgemeinzustand der Patientin sei bereits seit mehreren Tagen sehr gut gewesen. Nach den beiden negativen Testergebnissen stand der Entlassung nun nichts mehr im Wege. Senatorin Claudia Bernhard freut sich über diese Entlassung: „Das zeigt, dass aktuell nicht nur neue Infektionen auftreten, sondern auch die Heilung der Infizierten von Erfolg ist. Vielen Dank an das betreuende Team für den Einsatz.“

Die Patientin wurde am 29. Februar positiv auf eine Infektion mit dem Virus getestet, nachdem sie aus dem Iran zurückgekehrt war. Seitdem befand sie sich bis zum 10. März in stationärer Behandlung im Klinikum Bremen-Mitte. Derzeit gibt es im Land Bremen insgesamt 22 Menschen, die mit dem Virus infiziert sind.

Bild: In Bremen ist eine erste Person, die sich mit dem Coronavirus infiziert hatte, wieder genesen.




Werbung
Werbung
umzug-mansholt.de

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare

Moin , toll positiv ins Krankenhaus und negativ wieder raus ! Ist Corona an Langeweile gestorben oder an Unwissenheit. Warum steht hier nicht mit welchen Mitteln die Krankheit besiegt wurde ! Glückwunsch an das Team der Station
Ronald Dähling

Hallo,
Mich würde dazu interessieren wie sie wieder gesund geworden ist?.
Mit freundlichen Grüßen
M.D.