Drogenkontrollen am Bahnhof und im Viertel – Polizei beschlagnahmt zahlreiche Drogen

12. 06. 2019 um 14:26:09 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung
Werbung

Gestern Abend, 11. Juni, führte die Polizei Bremen im Viertel und im Umfeld des Hauptbahnhofes mehrere Drogenkontrollen durch. Dabei wurde auch ein Lokal durchsucht und 29 anwesende Personen kontrolliert. Auch im Breitenweg und dem Philosophenweg wurden Drogenverstecke entdeckt.
 
Zwischen 17:00 Uhr und 22:00 Uhr führten uniformierte und zivile Einsatzkräfte die großflächigen Kontrollen durch. In der Straße An der Weide durchsuchten die Polizisten ein Lokal und die darin 29 befindlichen Personen. Dabei wurden mehrere Verkaufseinheiten Rauschgift vor dem Lokal gefunden. Im Breitenweg und Philosophenweg kamen zudem Rauschgifthunde zum Einsatz, die diverse Drogenverstecke aufdeckten. Auch hier wurden Verkaufseinheiten beschlagnahmt.
 
Im Viertel beobachteten die Ermittler einen Drogenhandel und konnten sowohl den Erwerber als auch den Händler stellen. Dabei beschlagnahmten die Polizisten Rauschgift, Bargeld und eine vermutlich gestohlene Bahncard. Auch in Zukunft wird die Polizei vermehrt Kontrollen durchführen.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare