Tödlicher Betriebsunfall in Bremerhaven – Mann von Stahlkonstruktion getroffen

12. 06. 2019 um 12:37:40 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung

Gestern Morgen, 12. Juni, kam es auf dem Firmengelände an der Brückenstraße in Bremerhaven zu einem tödlichen Betriebsunfall. Dabei kam ein Mann ums Leben, ein weiterer Mann erlitt schwere Verletzungen am Bein. Die Polizei und die Gewerbeaufsicht haben die Ermittlungen aufgenommen.
 
Gegen 10:00 Uhr ereignete sich der Unfall auf dem Gelände, wo gestern Morgen ein Kran zerlegt werden sollte. Bereits abgebaute Teile dieses Krans sollten dabei mit Hilfe eines anderen Krans verschoben werden. Bei diesem Vorgang löste sich plötzlich eine Verbindung zwischen dem Kran und einem Bauteil.
 
Dabei wurden zwei Mitarbeiter von einer Stahlkonstruktion mit enormer Wucht getroffen. Ein 38-Jähriger Mitarbeiter eines Subunternehmens wurde dadurch tödlich verletzt, sein Kollege wurde mit schweren Beinverletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Das Gewerbeaufsichtsamt und die Polizei haben die Ermittlungen zur Ursache aufgenommen.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare