Dieb verhöhnt Opfer und stiehlt Halskette

06. 08. 2019 um 11:22:05 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung

Eine unerwünscht Begegnung hatte ein Passant am gestrigen Montag, 5. August, in der Bahnhofsvorstadt. Dort riss ihm ein Straßenräuber eine Kette vom Hals und verhöhnte ihn. Zum Diebstahl kam es gegen 17.30 Uhr in der Löningstraße.
 
Der 19-Jährige ging einkaufen, als eine Vierergruppe sich ihm näherte. Einer der Unbekannten griff plötzlich an den Hals des Heranwachsenden und fragte aggressiv, ob der ein Problem habe. Als das Opfer verneinte, riss der Täter eine Goldkette mit Kreuzanhänger von dessen Hals. Drei Mitglieder der Gruppe rannten danach Richtung Rembertiring weg. Der Vierte schubste den Jugendlichen, bevor er ebenfalls die Flucht ergriff.
 

Ein Täter auffällig klein

Die Täter sollen zwischen 15 und 25 Jahre alt sein. Einer maß nur 1,5 Meter und hatte ein schwarzweißes T-Shirt an. Auch eine Frau gehörte zur Gruppe. Zeugenhinweise nimmt der Kriminaldauerdienst der Bremer Polizei entgegen. Der ist unter (0421) 362 3888 erreichbar.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare