Die U17 vom SV Werder Bremen steht im Finale um die deutsche Meisterschaft 2017

16. 06. 2017 um 14:53:53 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung

Am Sonntag, 18. Juni, findet das Finale der B-Junioren um die deutsche Meisterschaft statt. Anpfiff zwischen dem FC Bayern München und dem SV Werder Bremen ist um 13 Uhr, live übertragen vom Fernsehsender Sport1. Die U17-Junioren von Werder dominierten die Nord/Nordost-Staffel der Bundesliga. Mit dem Titelgewinn qualifizierte sich die Mannschaft für das Halbfinale der deutschen Meisterschaft. Dort konnte Werder sich gegen die U17 von Borussia Dortmund durchsetzen.

Im Finale der B-Junioren-Meisterschaft 2017 stehen sich zwei Traditionsvereine des deutschen Profifußballs gegenüber. Der Meister der Süd/Südwest-Staffel, FC Bayern München, steht dem Meister der Nord/Nordost-Staffel, SV Werder Bremen, gegenüber. Anpfiff ist am Sonntag, 18. Juni um 13.00 Uhr, live übertragen vom Fernsehsender Sport 1. Heimrecht im Endspiel hat der FC Bayern München, der die Bremer im Grünwälder Stadion in München empfängt.
 

„Der Druck liegt bei Bayern“

In einem Interview mit dem DFB verrät Pascal Hacketal, deutscher Nationalspieler und Leistungsträger der U17 vom SV Werder Bremen, dass Werder sich nicht verstecken werde und sich große Chancen am Sonntag ausrechne. „Es werden sicherlich viele Zuschauer und vor allem viele Bayern-Fans ins Grünwalder Stadion kommen. Der Druck liegt somit auf Bayern-Seite“, sagt Hacketal gegenüber dem DFB. Zudem sei es ein einziges Spiel, das über alles entscheide. „Unser Erfolgsgeheimnis ist unsere Spielstärke. Im Finale müssen wir so kombinationsstark auftreten, wie wir es die ganze Saison über getan haben“, äußert Hacketal gegenüber dem DFB.
 
Foto oben: Teamfoto der U17 vom SV Werder Bremen
Bild: SV Werder Bremen





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare