Das Land Bremen in Zahlen – Statistisches Jahrbuch 2018

09. 01. 2019 um 12:05:30 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung
Werbung

„Wie viele Bremer Privathaushalte sind Einpersonenhaushalte?“ oder „Wie hoch ist die Zahl der sozialversicherungspflichtigen Beschäftigten?“ Die Antworten auf diese und viele andere Fragen zu demografischen, wirtschaftlichen, sozialen und ökologischen Verhältnissen im Land Bremen und in den Städten Bremen und Bremerhaven, können jetzt im Statistischen Jahrbuch 2018 nachgelesen werden.
 
Das Land Bremen wächst! Lebten hier Ende 2016 noch 678.754 Menschen, waren es Ende 2017 schon 2.275 mehr. Insgesamt mussten 2017 132.000 der im Land Bremen wohnenden Menschen in einem der 14 vorhandenen Krankenhäuser vollstationär behandelt werden. Solche und andere interessante Fakten hat das Statistische Landesamt Bremen nun in seinem Statistischen Jahrbuch festgehalten. Das Datenmaterial wurde im Laufe des Jahres 2017 erhoben und 2018 zu Jahresergebnissen aufbereitet.
 
Nur ein kleiner Ausschnitt
 
Rund 200 Tabellen und 70 Grafiken geben Aufschluss über die Veränderungen und Entwicklungen Bremens. Dennoch stellt das Jahrbuch nur einen Ausschnitt aus dem umfassenden Daten- und Veröffentlichungsangebot des Statistischen Landesamtes Bremen dar. Fakt ist jedoch, dass selbst die komprimierte Fassung ein unverzichtbares Nachschlagewerk für Menschen ist, die statistische Daten und Fakten für ihre Arbeit nutzen. Aber auch Privatpersonen bietet es viele Gelegenheiten zum Entdecken.
 
Das Statistische Jahrbuch 2018 kann auf www.senatspressestelle.bremen.de als PDF heruntergeladen werden. Ab Januar wird auch eine gedruckte Ausgabe für 19 Euro erhältlich sein, die beim Statistischen Landesamt Bremen jetzt schon unter (0421) 361 6070 oder per Email an info@statistik.bremen.de vorbestellt werden kann.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare