Dachstuhlbrand in Bremen-Walle – Feuerwehr rückt mit Großaufgebot an

27. 01. 2021 um 15:23:20 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
cambio
Werbung
sandercenter.de
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

In Bremen-Walle ist in der Nacht vom 26. auf den 27. Januar ein Feuer in einem Reihenhaus in der Nordstraße ausgebrochen. Die Bewohner konnten sich selbst ins Freie retten.

Wie die Feuerwehr Bremen mitteilt, war in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch gegen 23.04 Uhr ein Notruf eingegangen, der ein Feuer in der Nordstraße meldete. Die Einsatzkräfte rückten mit 70 Feuerwehrleuten und 25 Fahrzeugen aus. Beim Eintreffen brannte der Dachstuhl des dreigeschossigen Reihenhauses bereits lichterloh. Die Bewohner hatten sich glücklicherweise bereits zuvor aus dem Haus ins Freie retten können. Verletzt wurde niemand. Gegen 0.30 Uhr hatte die Feuerwehr die Flammen gelöscht, die Aufräumarbeiten zogen sich jedoch bis tief in die Nacht hinein. Der Schaden beläuft sich schätzungsweise auf 350.000 Euro. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Bild: Im Dachstuhl eines Reihenhauses in Bremen-Walle war in der Nacht auf den 27. Januar ein Feuer ausgebrochen. Bildquelle: NonstopNews / Kai Strömer.




Werbung
cambio

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare