Benefizlauf zugunsten krebskranker Menschen startet im September – Jeder Kilometer bringt 50 Cent

22. 07. 2020 um 15:40:53 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Der Benefizlauf „Auf zur Venus“ findet trotz Corona auch in diesem Jahr statt. Jeder zurückgelegte Kilometer wird von Unternehmen und Privatpersonen mit 50 Cent honoriert, die der Bremer Krebsgesellschaft zugutekommen. Los geht es am 20. September – diesmal allerdings nicht gesammelt, sondern jeder für sich, irgendwo in Bremen.

Wegen der Corona-Pandemie wird der Venuslauf am Sonntag, 20. September, nicht gesammelt im Bürgerpark starten, sondern überall in Bremen und umzu. Los geht es um 10 Uhr an einem Ort eurer Wahl, irgendwo in Bremen und dem Umland. Das Ende des Laufs ist für 17 Uhr geplant.

Mitmachen und Krebspatienten helfen

Wer teilnehmen möchte, kann sich auf der Webseite der Bremer Krebsgesellschaft ein Starterpaket ordern. Dieses beinhaltet alle nötigen Unterlagen wie Kilometerkarte, Startband und ein Logo, dass an den Klamotten festgemacht wird. So können die Läufer der Aktion zugeordnet werden. Eine Startgebühr wird nicht erhoben. Jeder zurückgelegte Kilometer wird schließlich von hanseatischen Unternehmen oder engagierten Bürgern mit je 50 Cent vergütet, die der Bremer Krebsgesellschaft zugutekommen. “Wir hoffen, dass wir mit dieser neuen Form an die Erfolge der letzten Jahre anknüpfen können”, so Marie Rösler von der Bremer Krebsgesellschaft. Im letzten Jahr beteiligten sich 3.982 Menschen jeden Alters und legten zusammen 38.637 Kilometer zurück. Alle Teilnehmer, die ihre ausgefüllte Kilometerkarte zurückschicken, nehmen zudem an einer Verlosung attraktiver Preise teil.

Anmelden kann man sich ab sofort HIER oder unter (0421) 4919222.

Symbolbild: Jeder zurückgelegte Kilometer wird von Unternehmen oder privaten Spendern mit je 50 Cent honoriert. Bildquelle: Fotolia.




Werbung
Werbung
umzug-mansholt.de

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare