Mehrere Corona-Infektionen im Rotes Kreuz Krankenhaus – Für betroffene Stationen gilt ein Aufnahmestopp

22. 07. 2020 um 16:57:02 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Nachdem in wenigen Tagen 12 Personen im „Rotes Kreuz“-Krankenhaus positiv auf das Corona-Virus getestet wurde, wurde für die entsprechenden Stationen nun ein Aufnahme- und Verlegungsstopp verhängt. Das meldete das Bremer Gesundheitsressort am 22. Juli.

Nachdem Ende vergangener Woche bereits fünf neu aufgenommene Patienten im „Rotes Kreuz“-Krankenhaus positiv auf das Virus getestet wurden, sind mittlerweile weitere acht Personen hinzugekommen. Infiziert hatten sich von den 12 Personen insgesamt acht Patienten und vier Mitarbeiter.

Aufnahmestopp verhängt

Die betroffenen Stationen der Chirurgie und der Inneren Medizin stehen nun unter Quarantäne. Für sie wurde bis zum 30. Juli ein Aufnahme- und Verlegungsstopp verhängt. Bis dahin sollen alle 700 Mitarbeiter getestet werden. Die vier erkrankten Mitarbeiter befinden sich in häuslicher Quarantäne. Sechs der 12 Infizierten stammen aus Bremen. Weitere sechs wohnen im Umland.

Symbolbild: Aufgrund mehrere Corona-Infektionen im Rotes Kreuz Krankenhaus wurde auf den betroffenen Stationen ein Aufnahme- und Verlegungsstopp verhängt. Bildquelle: Fotolia.




Werbung
Werbung
umzug-mansholt.de

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare