Beamte beweisen richtigen Riecher – Gestohlene Papiere und Drogen sichergestellt

16. 11. 2018 um 11:28:36 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung

Am Mittwochabend, 14. November, führte der Zivile Einsatzdienst der Polizei Bremen Kontrollen in Gröpelingen durch. Ziel dieser war es, den Wohnungseinbruchsdiebstahl zu bekämpfen, ins Netz gingen den Polizisten jedoch Täter zweier anderer Delikte.
 
Gegen 19:00 Uhr waren die Beamten auf Fahrrädern in der Posener Straße unterwegs. Im Rahmen der Schwerpunktmaßnahme „Bekämpfung des Wohnungseinbruchsdiebstahl“ fuhren sie routinemäßig durch Gröpelingen und hielten die Augen offen. Bei einem 19-Jährigen wurden jedoch nicht die Augen, sondern die Nasen der Beamten aktiv.
 
Der junge Mann roch stark nach Marihuana, als er aus einem Innenhof trat. Die Beamten warteten nicht lange und kontrollierten den 19-Jährigen. Dabei fanden sie etwa ein Kilogramm Marihuana, welches der junge Mann bei sich trug. Noch während der Kontrolle fiel ihnen ein weiterer Mann ins Auge. Der 43-Jährige saß in einem nahegelegenen Auto und verhielt sich auffällig. Bei einer anschließenden Kontrolle stellten die Einsatzkräfte fest, dass der Mann gestohlene Ausweisdokumente bei sich trug. Beide Männer wurden mit zu einer Wache genommen.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare