Badeunfall in Bremen-Blumenthal – 26-Jähriger wird vermisst

12. 08. 2020 um 12:31:28 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Seit Dienstagnachmittag, 11. August, wird ein 26-Jähriger vermisst. Er war im Bereich des Badestrandes nördlich des Fähranlegers Berne in Bremen-Blumenthal untergegangen. Die Suchmaßnahmen blieben bislang ohne Erfolg.

Wie die Polizei mitteilte, meldete ein Anrufer gegen 17 Uhr, dass ein Mann im Bereich des Badestrandes nördlich des Fähranlegers Berne in der Weser untergegangen war. Nachdem bereits anwesende Badegäste vergeblich versucht hatten, den 26-Jährigen zu retten, wurde umgehend ein Großaufgebot aus Niedersachsen und Bremen für die Suchmaßnahmen alarmiert. Dabei kamen mehrere Boote und Taucher der Feuerwehr, DLRG und Polizei, sowie Hubschrauber aus Niedersachsen und Bremen zum Einsatz. Der Schiffsverkehr wurde für die Maßnahmen eingeschränkt und der Fährverkehr bis etwa 1.30 Uhr eingestellt. Angehörige und Zeugen wurden vor Ort betreut.

Die genauen Ermittlungen zum Hergang durch die Wasserschutzpolizei dauern an. Die Suche nach dem Vermissten wird heute fortgesetzt.

Bild: Mit einem Großaufgebot an Einsatzkräften wird noch immer nach dem 26-Jährigen gesucht. Bildquelle: NonstopNews.




Werbung
Werbung
umzug-mansholt.de

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare