Ausbildung abgeschlossen – 136 Polizisten treten ihren Dienst im Land Bremen an

02. 10. 2020 um 13:47:59 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
cambio
Werbung
sandercenter.de
Werbung

Nach erfolgreichem Abschluss ihrer dreijährigen Ausbildung haben am Mittwoch, 30. September, 136 Polizistinnen und Polizisten ihr Zeugnis erhalten und nun ihren Dienst offiziell angetreten. 106 von ihnen werden ab sofort die Polizei Bremen und 30 die Ortspolizeibehörde Bremerhaven verstärken.

Es war ein besonderer Tag für die neuen Polizistinnen und Polizisten, auch, wenn die traditionelle große Feier in der Oberen Rathaushalle Corona-bedingt leider ausfallen musste. Am 30. September erhielten sie ihre Abschlusszeugnisse und dürfen nun ihren Dienst in Bremen und Bremerhaven antreten. Die 44 Frauen und 92 Männer hatten im Oktober 2017 ihr Studium an der Hochschule für Öffentliche Verwaltung begonnen. „Von heute an werden sie gut vorbereitet und gut ausgebildet unsere beiden Städte ein ganzes Stück sicherer machen“, erklärte Innensenator Ulrich Mäurer.

Neuer Ausbildungsjahrgang beginnt am 1. Oktober

Für die neuen Auszubildenden geht es bereits am Donnerstag, 1. Oktober, los. Insgesamt gingen 1.583 Bewerbungen ein, wovon 125 Bewerber ausgewählt wurden, darunter 54 Frauen. Im Rahmen eines zweiten Einstellungstermins wird im kommenden April erstmalig der zweite Teil des Einstellungsjahrgangs ernannt: 75 weitere Anwärterinnen und Anwärter werden dann den Jahrgang auf insgesamt 200 vervollständigen. Innensenator Mäurer kündigte an, dass es auch in den kommenden Jahren bei diesen hohen Einstellungszahlen für die Bremer und Bremerhavener Polizei bleiben werde.

Bild: 30 der neu ausgebildeten Polizistinnen und Polizisten werden in Bremerhaven eingesetzt. 106 weitere in Bremen. Bildquelle: Polizei Bremerhaven.




Werbung
fotoboxen-bremen.de

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare