Aufregung am Hauptbahnhof – Unbekannter verschickt Bombendrohung

13. 11. 2018 um 09:49:41 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung

Gestern Abend, 12. November, sorgte eine Bombendrohung am Hauptbahnhof Bremen für einen Großeinsatz der Polizei. Ein Unbekannter drohte damit, an Gleis 1 einen Sprengkörper hochgehen zu lassen, die Einsatzkräfte leiteten intensive Aufklärungsmaßnahmen ein. Eine Bombe oder ähnliches wurde glücklicherweise nicht gefunden.
 
Gegen 18:45 Uhr ging bei der Polizei Bremen eine schriftliche Bombendrohung eines unbekannten Absenders ein. Dieser kündigte an, dass auf Gleis 1 eine Sprengung drohe. Die Einsatzkräfte nahmen die Ankündigung ernst und leiteten sofort alle erforderlichen Maßnahmen ein. Im Hauptbahnhof wurden intensive Fahndungs-, Such-, und Aufklärungsmaßnahmen durchgeführt, dabei wurde auch die neue Videoüberwachungsanlage eingesetzt.
 
Insgesamt mussten die Gleise 1 bis 3 für 30 Minuten gesperrt werden. Glücklicherweise wurde keine Bombe gefunden. Aufgrund der Sperrung kam es zu zahlreichen Einschränkungen im Zugverkehr. Besonders die Verbindung in Richtung Oldenburg war beeinträchtigt.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare