Anlässlich des „UNESCO-Welterbetag“: Rathaus öffnet die Pforten

28. 05. 2019 um 17:30:39 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung

Am Sonntag, 2. Juni, findet der UNESCO-Welterbetag statt. Auch Bremen nimmt daran teil und öffnet diesbezüglich die Pforten des Bremer Rathauses. Seit 2004 ist das Bauwerk zusammen mit dem Roland auf dem Marktplatz auf der Liste der UNESCO Weltkulturerbe zu finden.
 
Das Gebäude am Marktplatz gehört wohl zu den architektonisch wertvollsten Häuser der Hansestadt. Nicht nur aus diesem Grund ist das im 15. Jahrhundert erbaute Rathaus vor 15 Jahren Teil der UNESCO-Weltkulturerbeliste geworden. Auch der Roland mitten auf dem Marktplatz wurde 2004 aufgenommen.
 
Am Sonntag, 2. Juni, können Interessierte das Rathaus während des UNESCO-Welterbetags besichtigen. Ziel ist es, den kulturellen Dialog zwischen den Menschen vor Ort zu stärken und Begegnungen zu schaffen. Die erste Führung startet ab 11:00 Uhr, Treffpunkt ist das Rathaus-Foyer. Die letzte Führung ist um 16:30 Uhr. Unter anderem werden die Obere Rathaushalle und der Festsaal besichtigt.
 
Foto: Auch die Obere Rathaushalle wird besichtigt.
Bildquelle: Senatspressestelle Bremen





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare