84-Jähriger wieder aufgetaucht– Gesuchter dement und orientierungslos

06. 09. 2018 um 09:45:43 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung

Seit Dienstag, 4 September, wird ein 84-Jähriger Mann aus Mahndorf vermisst. Walter Sengstake befand sich auf Grund einer Kurzzeitpflege in Hemelingen, seit dem späten Dienstagnachmittag fehlt jeder Spur von ihm. Die Polizei bittet die Bevölkerung um Mithilfe.
 
Der vermisste Walter Sengstake ist dement und orientierungslos, das letzte Mal wurde er in dem Stiftungsdorf Hemelingen an der Dietrich-Wilkens-Straße gesehen, ab dort verliert sich seine Spur. Besonders auffallend ist, dass Sengstake äußerst schlank ist. Gleichzeitig hat er eine Körpergröße von etwa 175 Zentimetern.
 
Der Gesuchte hat weiße Haare mit einer Stirnglatze, seine Gangart wird als leicht gebeugt beschrieben. Dennoch ist er gut zu Fuß unterwegs. Bevor er vermisst wurde trug er eine dunkelblaue Trainingsjacke mit weißen Streifen an den Ärmeln, dazu eine beige-weiße Hose. Bisherige Suchmaßnahmen verliefen erfolglos. Hinweise zum Verbleib von Walter Sengstake nimmt die Polizei unter der Rufnummer (04 21) 36 23 88 8 entgegen.
 
UPDATE: Gestern, 6. September, ist der gesuchte 84-Jährige wieder aufgetaucht.





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare

Ein Bild würde helfen ihn zu erkennen, da die Beschreibung auf mehrere Männer dieses Alters zutreffen könnte.