5-Jähriger wird in Bremerhaven von Hund ins Gesicht gebissen – Polizei sucht Zeugen

20. 07. 2020 um 12:11:39 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

In Bremerhaven wurde am Sonntagabend, 19. Juli, ein 5-Jähriger von einem Hund ins Gesicht gebissen. Er musste in der Notaufnahme behandelt werden. Die Polizei sucht Zeugen.

Wie die Polizei mitteilt, war der Junge zusammen mit seinem Vater in Leherheide in der August-Bebel-Straße unterwegs gewesen. Gegen 18.15 Uhr wurde der Junge plötzlich von einem Hund angefallen und ins Gesicht gebissen. Das Kind wurde in die Notaufnahme gebracht. Gegen den unbekannten Hundehalter wurde Strafanzeige erstattet. Die Ermittlungen laufen. Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise liefern können, sich unter der Telefonnummer (0471) 953 3221 zu melden.

Bild: Nach einem Hundebiss wurde ein 5-Jähriger in die Notaufnahme gebracht. Bildquelle: Fotolia.




Werbung
Werbung
umzug-mansholt.de

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare