33 Millionen Euro für Sanierungen – Senat stellt Gebäudesanierungsprogramm für 2018 auf

25. 04. 2018 um 12:33:46 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung

Gestern, 24. April, beschloss der Senat das neue Gebäudesanierungsprogramm für das aktuelle Jahr. Die Kosten hierfür belaufen sich auf 33,1 Millionen Euro, unter anderem soll die Justizvollzugsanstalt Sonnemannstraße in Oslebshausen und das Schulzentrum in Obervieland.
 
Die größte Einzelsumme innerhalb des Plans wird dem Schulzentrum in Obervieland zugesprochen, 12,5 Millionen Euro werden hierfür eingeplant. Unter anderem muss die Gebäudehülle instandgesetzt werden und die Brandschutzanforderungen umgesetzt werden. Ein weiteres Sanierungsprojekt ist die Schule Seehausen. Für knapp 2 Millionen Euro muss das Schulgebäude einer Gesamtsanierung unterzogen werden, gleichzeitig wird die Schule erweitert, um den bestehenden Raumbedarf zu decken.
 
Zwar werden besonders im Bereich der Bildung Sanierungen vorgenommen, aber auch die Justizvollzugsanstalt Sonnemannstraße in Oslebshausen steht auf der Liste der zu sanierenden Gebäude. Für 8,34 Millionen Euro muss das Nahwärme- und Trinkwassernetzes, die Heizungs- und Regelungstechnik und die Trinkwasseranschlüsse ausgebessert werden.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare