Offenes Essen für alle auf dem Bremer Bahnhofsvorplatz

26. 07. 2017 um 14:05:43 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung
Werbung

Bereits zum fünften Mal findet auf dem Bremer Bahnhofsvorplatz am Montag, 14. August, ein „Offenes Essen für alle“ zwischen 14:30 Uhr und 19 Uhr statt. Im vergangenen Jahr haben daran circa 400 Personen teilgenommen. Auf diese Weise werden Menschen aus unterschiedlichen sozialen, kulturellen und religiösen Hintergründen miteinander in Kontakt gebracht. Die Aktion läuft unter dem Motto „Brücken bauen“. Alle sind willkommen, sich mit an die Tische zu setzen und bei Kaffee, Kuchen, Suppe und Salat neue Leute kennenzulernen.
 
Ziel der Veranstaltung ist es, in öffentlichen Räumen die Vielfalt der Gesellschaft zu feiern, das Wir-Gefühl zu stärken und Fremdartiges nicht als Bedrohung, sondern als Bereicherung zu erleben. Angeleitet wird das Event von Senatorin Anja Stahmann, die eine kleine Eröffnungsrede um 14:30 Uhr abhalten wird. Danach gibt es bis 17:00 Uhr Kaffee und Kuchen und im Anschluss Live-Musik und ein Showkochen mit Jan-Phillip Iwersen.
 

Veranstalter und Kooperationspartner

Weiterhin wird das „Offene Essen“ von verschiedenen Initiativen und Organisatoren vorbereitet und getragen. Mit dabei sind beispielsweise die Bremer Suppenengel, die Johanniter und die Bremer Tafel e.V.. Kooperationspartner der Veranstaltung sind die Konditorei Stecker, die Restaurant Küche 13, die Horst Wehmann GmbH und Songs und Whispers.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare