Zugbegleiterin körperlich angegangen – Täterinnen flüchten

15. 11. 2018 um 17:27:55 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung

Gestern Abend, 14. November, wurde eine Zugbegleiterin der Nordwestbahn am Hauptbahnhof von zwei Reisenden körperlich angegangen. Die 42-jährige Frau musste vor den beiden Täterinnen flüchten und verschanzte sich. Die Polizei sucht jetzt nach den Tatverdächtigen.
 
Gegen 19:30 Uhr fuhr die Bahn auf Gleis 2 in den Hauptbahnhof ein, nach dem Ausstieg wurde die 42-jährige Zugbegleiterin noch am Gleis von zwei Frauen bedrängt. Diese griffen der 42-Jährigen an den Kragen und schubsten sie dabei umher.
 
Die Zugbegleiterin konnte daraufhin in den Zug flüchten, sperrte die Türen ab und verschanzte sich. Währenddessen flüchteten die beiden Frauen mit einem Begleiter aus dem Bahnhof. Wieso es zu dem Übergriff kam ist unklar. Nach der Auswertung von Videosequenzen konnte die Bundespolizei eine 20-jährige, polizeibekannte Frau als Tatverdächtige ausmachen. Die Ermittlungen dauern an.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare