Viel Platz für konzentriertes Arbeiten – Bibliothek in der Weserburg jetzt in zweiter Etage

18. 11. 2019 um 16:14:08 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Bisher war die Bibliothek der Weserburg im Untergeschoss des Museums beheimatet. Nun rücken die Bücher in den Mittelpunkt und sind fortan im Ausstellungsrundgang auf der zweiten Etage integriert. Sitzecken, großflächige Tische und freies W-LAN sollen ein angenehmes und konzentriertes Arbeiten ermöglichen.

Die Bibliothek in der Weserburg, Bremens Museum für Moderne Kunst, gibt es bereits seit den 1990er Jahren. Sie umfasst über 10.000 Bände und legt ihren Schwerpunkt auf Publikationen zur bildenden Kunst ab der 1960er Jahre. Bisher war sie im Untergeschoss des Museums beheimatet. Nun wurde sie in den Ausstellungsrundgang auf der zweiten Ebene integriert. Für die Bibliothek wurde einer der Museumsräume in Zusammenarbeit mit dem Bremer Einrichtungshaus „POPO“ umgestaltet. Zukünftig soll der Raum nicht nur zum Arbeiten und Lesen, sondern auch für Vorträge, Konzerte, Lesungen und Podiumsdiskussionen genutzt werden. Zudem könne sie zum Zwecke von Tagungen oder Workshops gemietet werden.

Foto: Die Bibliothek in der Weserburg befindet sich nun in der zweiten Etage. Gemeinsam mit dem Einrichtungshaus “POPO” wurde sie neu gestaltet. Bildquelle: POPO Bremen / Patrick Drescher.




Werbung
Werbung
umzug-mansholt.de

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare