Schwerverletzer muss aus Autowrack befreit werden

16. 09. 2021 um 09:25:47 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
cambio
Werbung
sandercenter.de
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung

Gestern kam es gegen 17:15 auf dem Autobahnzubringer Mitte zu einem Zusammenstoß zwischen einem PKW und einem Kleinbus. Dabei wurde eine schwer verletzte Person im Wrack ihres Fahrzeugs eingeklemmt und musste von der Feuerwehr mit hydraulischem Rettungsgerät befreit werden.

Beide Fahrzeuge waren mit jeweils einer Person besetzt gewesen. Während der Eingeklemmte vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht wurde, konnte sich der zweite Fahrer selbst befreien und wurde mit leichten Verletzungen in ein Hospital eingeliefert. Für die Retungsaktion und die Unfallaufnahme musste der Autobahnzubringer durch die Polizei voll gesperrt werden, wodurch es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen kam. Am Einsatz waren 17 Einsatzkräfte der Feuerwehr und sechs Beamte des Rettungsdienstes der Stadt Bremerhaven beteiligt.




Werbung
cambio

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare