Lehrstellenendspurt 2021

16. 09. 2021 um 09:13:39 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
cambio
Werbung
sandercenter.de
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Wegen der Corona-Pandemie fand der diesjährige Lehrstellenendspurt in Bremen gestern erneut als Telefonaktion statt. Die Jugendberufsagentur hatte alle Jugendlichen eingeladen, die und bisher noch ohne Ausbildungsplatz für dieses Jahr sind: In mehr als  230 Beratungsgesprächen wurden viele noch offene Ausbildungsstellen und Maßnahmenplätze vorgeschlagen.

Armin Zubrägel, der Stellv. Vorsitzender der Geschäftsführung Agentur für Arbeit Bremen-Bremerhaven: “Die im Vergleich zu Präsenzveranstaltungen guten Erfahrungen mit der Kontaktaufnahme zu Jugendlichen per Telefon haben sich erneut bestätigt. Wie schon im letzten Jahr waren die erreichten Jugendlichen sehr konzentriert bei der Sache. Es zeigte sich, dass der Informationsbedarf im Einzelfall immer noch sehr hoch ist. Dank der guten Zusammenarbeit der beteiligten Kammern und Partnern der Jugendberufsagentur konnten viele Fragen durch die Organisation umgehender Rückrufe durch die jeweils zuständige Organisation sehr kurzfristig geklärt werden. Zudem wurden viele Vermittlungsvorschläge auf offenen Ausbildungsstellen und Maßnahmen vorgenommen. Insgesamt konnten 237 Jugendliche erreicht werden. Das Ergebnis der Aktion wird sich in den nächsten Wochen hoffentlich in Form noch vieler abgeschlossener Ausbildungsverträge zeigen.“

Wer am Aktionstag nicht erreichbar war und noch keinen Ausbildungsplatz gefunden hat, kann sich selbstverständlich weiterhin durch die Berufsberatung und Jugendberufsagentur beraten und betreuen lassen. Termine gibt es unter der kostenlosen Servicetelefonnummer 0800 4 5555 00.

Bildquelle: Fotolia




Werbung
cambio

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare