Polizei nimmt zwei Einbrecher auf frischer Tat fest

26. 02. 2018 um 16:24:24 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung
Werbung

Die Bremer Polizei hat bei zwei Einbrüchen in der Innenstadt und in der Neustadt zwei Täter auf frischer Tat festgenommen.

 
Zeugen hatten in der Nacht zu Montag drei Männer bemerkt, die in ein Lokal in der Gastfeldstraße eingestiegen waren und die Polizei alarmiert. Als die Beamten am Tatort eintrafen, waren die Männer nach Angaben der Polizei bereits in Richtung Thedinghauser Straße zu Fuß geflüchtet.
 

Spielautomaten aufgebrochen

Im Rahmen der sogenannten Nahbereichsfahndung konnten die Beamten einen der drei Tatverdächtigen stellen. Der 23 Jahre alte Mann wurde vorläufig festgenommen. Erste Ermittlungen ergaben, dass die Einbrecher in dem Lokal Spielautomaten aufgebrochen hatten. Die Ermittlungen in diesem Fall dauern noch an.
 
Noch im Ladenlokal konnte die Polizei zudem am Sonntagabend einen 46 Jahre alten Mann stellen, der mit einem Kanaldeckel die Schaufensterscheibe eines Einzelhandesgeschäftes in der Ansgaristraße eingeworfen hatte und dort eingestiegen war.

Kasse hält Messe stand

Mit einem Messer hatte er – allerdings erfolglos – versucht, die Kasse des Geschäfts aufzubrechen. Sicherheitskräfte hielten den Mann bis zum Eintreffen der Polizei fest. Gegen ihn wurde eine Strafanzeige geschrieben.
 

Schnelle Wahl des Notrufs führte zum Erfolg

Nachdem die polizeilichen Maßnahmen beendet waren, wurde der Mann auf freien Fuß gesetzt. Die Polizei lobt das vorbildliche Verhalten der Zeugen, die umgehend den Notruf gewählt hatten. Hierdurch waren die eingesetzten Beamten schnell vor Ort und konnten die Tatverdächtigen noch in Tatortnähe stellen.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare