Polizei fahndet mit Fotos nach bewaffnetem Räuber

11. 01. 2022 um 09:19:34 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
KX Personal GmbH
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung

Nach einem bewaffneten Überfall auf eine Tankstelle in Utbremen im Dezember fahndet die Polizei mit Fotos nach dem Räuber. Vermutlich derselbe Täter überfiel letzten Donnerstag mit einem Messer bewaffnet einen Discounter in Walle. Die Polizei bittet um Hinweise aus der Öffentlichkeit.

Am Mittwoch, 22.12.21, raubte ein Unbekannter eine Tankstelle in der Hans-Böckler-Straße in Utbremen aus und bedrohte dabei zwei Angestellte mit einem Messer – Überwachungskameras zeichneten den Räuber bei der Tat auf. Vermutlich derselbe Täter überfiel am Donnerstagnachmittag einen Einkaufsmarkt in der Vegesacker Straße in Walle. Gegen 16:15 Uhr bedrohte der Mann eine Kassiererin mit einem Messer und forderte die Herausgabe von Geld. Als die Filialleiterin dazu eilte, bedrohte er die Frau ebenfalls mit dem Messer. Anschließend schnappte er sich Bargeld aus der Kasse und flüchtete. Zeugen beobachteten, wie er in Richtung Steffensweg und dann weiter in die Bremerhavener Straße mit einem türkisfarbenen Fahrrad davon fuhr.

Wer erkennt den Mann auf dem Foto?

Der Kriminelle ist zwischen 1,70 und 1,80 Meter groß, schlank, dunkelhaarig und etwa 20 bis 30 Jahre alt. Bei dem letzten Überfall auf den Discounter trug er eine FFP-2-Maske und einen Bart. Bekleidet war er mit einem weißen Pullover, einer schwarzen Jogginghose, schwarzem Cappy und einer Bauchtasche. Polizei und Staatsanwaltschaft fahnden mit Bildern aus den Überwachungskameras nach dem Mann und fragen: Wer kann Angaben zu dem Täter auf dem Foto machen, wer erkennt diesen wieder? Hinweisgeber melden sich jederzeit beim Kriminaldauerdienst unter der Rufnummer 0421 362-3888.




Werbung
Finanzbuchhaltung

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare