Neues Musikfest in Bremen: „realtime – internationales festival für neue musik“

10. 05. 2019 um 12:30:13 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung

Im nächsten Jahr findet in der Hansestadt eine neues Musikfestival statt. Das „realtime – internationales festival für neue musik“ bietet den Zuhörern zeitgenössische Musik von verschiedenen internationalen Künstlern. Aktuell läuft bezüglich des Festivals ein mit 30.000 Euro dotierter Musikvideo-Wettbewerb.
 
„In erster Linie wollen wir zeigen, wie spannend, unterhaltsam und bereichernd dieses Genre ist. Jeder Besucher wird unsere Veranstaltungen mit neuen Klängen, Bildern und Ideen im Kopf verlassen“, so Claudia Janet Birkholz. Die Konzertpianistin initiiert mit dem Verein „realtime-Forum Neue Musik“ die Veranstaltung. Birkholz setzt sich seit Jahren für einen höheren Bekanntheitsgrad von zeitgenössischen Musik ein und will jetzt auch in Bremen dieses Genre antreiben.
 
Die erste Auflage des Festivals startet am 7. Mai mit einem Eröffnungskonzert im Rathaus. Darauf folgen verschiedene Konzerte, Lichtinstallationen, Poetry und Elektro Partys. Unter dem Motto „Begegnungen“ werden auch internationale Künstler auftreten.
 
Seit heute, 10. Mai, läuft zudem ein mit 30.000 Euro dotierte Musikvideo-Wettbewerb. Teilnehmer können audiovisuelle Beiträge, in denen ein Werk der zeitgenössischen Musik behandelt wird, einreichen und mit etwas Glück das Preisgeld gewinnen. Das Gewinner-Video wird am letzten Festivaltag präsentiert. Unter www.realtime-festival.de/ gibt es nähere Informationen zum Wettbewerb. Einsendeschluss ist der 31.12.2019.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare