Nach einem Brand im Parzellengebiet – Polizei schnappt mehrfachen Brandstifter

14. 10. 2019 um 17:36:07 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Nach einem Brand im Kleingartengebiet Gröpelingen in der Nacht von Freitag 11. Oktober auf Samstag 12. Oktober stellte die Polizei einen 53-jährigen Mann, der gestand, für eine Reihe von Bränden verantwortlich zu sein.

Gegen 1 Uhr wurde der Polizei ein Brand im Blühaufweg des Kleingartengebiets Gröpelingen gemeldet. Während eine Streifenwagenbesetzung die Flammen löschte, kontrollierten weitere Ermittler einen 53-jährigen Mann in unmittelbarer Nähe des Brandortes. Sie fanden bei ihm Utensilien wie Feuerzeug und Brecheisen. Der 53-Jährige gestand die Tat und wurde von den Einsatzkräften mit auf die Wache genommen. Bei weiteren Vernehmungen räumte er ein, für mindestens zehn weitere Brandstiftungen verantwortlich zu sein. Vornehmlich hatte er es auf unbewohnte Parzellengebiete abgesehen. Die Polizei prüft derzeit, ob ihm noch weitere Taten zugeordnet werden können. Die Ermittlungen dauern an.

 

 




Werbung
Werbung
umzug-mansholt.de

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare