Kleinwagen kracht in Linienbus

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Schwer verletzt wurde am Montagnachmittag ein Autofahrer bei einem Verkehrsunfall in Bremerhaven-Mitte: Der 68-Jährige kollidierte in seinem Mercedes A-Klasse mit einem Linienbus.

Ersten Erkenntnissen zufolge befuhr der Mercedesfahrer gegen 16.15 Uhr die Grazerstraße in nördlicher Richtung. Anschließend wollte der Mann nach rechts in die Lloydstraße abbiegen. Hierbei holte er jedoch zu weit aus, geriet auf die Busspur und stieß  mit einem entgegenkommenden Linienbus zusammen. Bei dem Unfall wurde der Mercedesfahrer schwer- und seine 33-jährige Beifahrerin leicht verletzt. Die Insassen des Busses sowie auch der Busfahrer blieben unverletzt. Der 68-Jährige wurde nach notärztlicher Versorgung in ein Krankenhaus gebracht. Der Mercedes war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Die Polizei schätzt den entstandenen Gesamtschaden auf etwa 10.000 Euro. Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde die Lloydstraße in beide Fahrtrichtungen zweitweise gesperrt und der Verkehr musste abgeleitet werden.

Bildquelle: Polizei Bremerhaven

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung