„How to be Queer?“ – Neue Broschüre zum Thema “Coming out” soll Mut machen

21. 09. 2020 um 15:27:54 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Im Auftrag des Sozialressorts hat der „Rat&Tat-Zentrum für queeres Leben e.V“ eine Broschüre herausgebracht, die sich mit dem Thema Coming-out beschäftigt und allen betroffenen als Ratgeber und Mutmacher zur Seite stehen soll.

Die neue Broschüre soll vor allem Jugendlichen eine Orientierung bieten und sie über alle LGBTIQ*-Themen (Abkürzung für lesbisch, gay, bisexuell, transsexuell, intersexuell, queer) informieren. Außerdem beinhaltet sie verschiedene Hilfen, um sich gegen Diskriminierung zur Wehr zu setzen. Etwa werden gesetzlichen Normen benannt, die Ungleichbehandlung verbieten und eine Liste von Anlaufstellen im Land Bremen sowie bundesweit aufgeführt, an die man sich bei Diskriminierung und Mobbing wenden kann. “In der Broschüre kommen Jugendliche in kurzen Statements selbst zu Wort, die deutlich machen, wie wichtig eine offene Gesellschaft, die von sich aus Angebote macht, bei der Suche nach der eigenen Identität ist”, sagte Senatorin Stahmann. “Die Broschüre soll Mut machen. Ich hoffe, dass sie ein kleiner Baustein sein kann, sich selbst ernst und wichtig zu nehmen und die eigene Identität hervorzuheben, statt zu versuchen, sie zu verleugnen.”

Die Broschüre liegt in Bildungs- und Freizeiteinrichtungen für Jugendliche aus. Zudem ist sie erhältlich über das Rat&Tat-Zentrum für queeres Leben e.V., Theodor-Körner-Straße 1, Telefon: (0421) 70 41 70.

Zum Download gibt es die Broschüre auch HIER

Bild: Die neue Broschüre vom Rat&Tat-Zentrum für queeres Leben e.V. soll Betroffenen Mut machen, sich gegen Diskriminierung zur Wehr zu setzen. 




Werbung
Werbung
umzug-mansholt.de

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare