Geldautomat in Oberneuland gesprengt

10. 12. 2021 um 09:12:45 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
KX Personal GmbH
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung

Unbekannte Täter sprengten in der Nacht zum Donnerstag den Geldautomaten einer Bankfiliale in Oberneuland und richteten dabei hohen Sachschaden an. Die Polizei sucht Zeugen.

Bei der Sprengung des Automaten einer Bank in der Oberneulander Heerstraße wurden sowohl der Geldautomat als auch der Kassenraum und das Gebäude stark beschädigt. Zeugen beobachteten zur Tatzeit vier bis fünf Personen mit Sporttaschen, die in zwei Fahrzeugen vom Tatort flüchteten. Bei den Fluchtwagen soll es sich um einen dunklen SUV und eine schwarze Limousine, vermutlich ein Audi A7, handeln. Nach ersten Erkenntnissen konnten die Täter Bargeld entwenden; die Höhe der Summe kann noch nicht beziffert werden. Delaborierer der Bundespolizei und Experten der Kriminalpolizei untersuchten den Tatort. Es entstand ein hoher Sachschaden.

Wer hat was gesehen?

Die Polizei fragt: Wer hat gegen 03.20 Uhr verdächtige Beobachtungen im Bereich der Oberneulander Heerstraße gemacht und kann Hinweise auf die Täter geben? Insbesondere Verkehrsteilnehmer, die auf der A27 oder der A1 und auf den dortigen Parkplätzen, am frühen Donnerstagmorgen verdächtige Beobachtungen gemacht haben, melden sich jederzeit beim Kriminaldauerdienst unter der Rufnummer 0421- 362 3888.

Bildquelle: NonstopNews




Werbung
Finanzbuchhaltung

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare