Gegen Langeweile und Einsamkeit – Große Regenbogen-Aktion

25. 03. 2020 um 14:58:29 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Gegen Langeweile und Einsamkeit in Zeiten der Corona-Krise hat das Walle-Center eine Aktion ins Leben gerufen, bei der Kinder oder Erwachsene Regenbogen malen und ins Fenster hängen sollen, um zu zeigen: „Ihr seid nicht allein.“

Vielen Menschen fällt es nicht leicht, den ganzen Tag zuhause zu bleiben. Gerade Eltern werden dieser Tage auf die Probe gestellt. Um etwas gegen die Langeweile zu unternehmen und zeitgleich seine Solidarität zu bekunden, hat das Walle-Center einer große Regenbogen-Aktion ins Leben gerufen.

Kunterbunt statt einsam

Die Idee: Möglichst viele Kinder oder Erwachsenen malen einen bunten Regenbogen und hängen ihn an die Tür oder das Fenster. Wenn die Kinder dann mit ihren Eltern draußen spazieren gehen, können sie die Regenbogen aller anderen in den Fenstern zählen und wissen, dass sie nicht alleine sind, sondern, dass auch alle anderen Kinder jetzt zuhause bleiben müssen.

Eine Regenbogen-Vorlage gibt es auf www.walle-center.de zu ausdrucken. Selbstverständlich kann aber auch jeder selbst einen Regenbogen frei gestalten.

Bild: Wir bleiben zuhause. Die bunten Regenbogen sollen als Zeichen für Solidarität und gegen Einsamkeit stehen. Bildquelle: Wallecenter

 




Werbung
Werbung
umzug-mansholt.de

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare