Fitnessstudios in Bremen besonders beliebt – 113.000 Bürger Mitglied – Bundesweit zweiter Platz

05. 07. 2019 um 11:57:20 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung

Fitnessstudios sind in Bremen sehr beliebt. Das sagt eine Studie des Arbeitgeberverbandes deutscher Fitness- und Gesundheits-Analgen, von Deloitte und der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement. aus. Demnach sind vergleichsweise viele Bremer Mitglied eines Fitnessstudios.
 
Etwa 113.000 Bremer trainieren in einem kommerziellen Studio. 2012 lag die Zahl noch bei 97.000. Ihnen stehen 84 Studios zur Verfügung (2012 noch 61). Damit kommt auf 8.107 Bremer ein Studio.
 

Hamburger Spitzenreiter

16,6 Prozent der Bewohner der Hansestadt sind damit Mitglied in einem Fitness-Studio. Bundesweit belegt die Stadt damit Platz zwei. Platz eins sichert sich Hamburg, wo 18,6 Prozent der Bürger in den Einrichtungen an ihrer Fitness arbeiten. Sachsen-Anhalt (9,5) und Mecklenburg-Vorpommern (8) kommen auf die Schlussplätze. Der Bundesdurchschnitt liegt mit 13,4 Prozent deutlich darüber. 11,09 Millionen Deutsche waren 2018 Mitglied eines Studios, im Vorjahr noch 10,61.
 
Dabei bevorzugen die Bremer Fitnessketten. 83.799 Bremer waren Mitglied einer davon. Das entspricht gut drei Vierteln aller Fitnessstudio-Besucher an der Weser. Bundesweit beträgt der Anteil nur 50,9 Prozent. Damit trugen gerade Ketten dazu bei, den Jahresumsatz der Branche 2018 auf 5,33 Milliarden Euro in Deutschland zu erhöhen. Im Vorjahr lag der Wert noch bei 5,2 Millionen. Während gut 11 Millionen Menschen hierzulande Fitnesstraining betreiben, sind es beim Fußball etwa 7 Millionen, gefolgt von Turnen (knapp 5 Millionen) und kleineren Sportarten.
 
Symbolbild: Bremer sind besonders oft Mitglieder in Fitnessstudios.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare