Einbrüche in Bremer Kindergärten und Gemeindehäusern – Polizei sucht Zeugen

25. 05. 2020 um 10:39:31 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de

Unbekannte Personen hatten sich am Wochenende (22. – 25. Mai) Zutritt zu zwei Kindergärten in Hemelingen und Findorff sowie zu einem Gemeindehaus verschafft. Die Polizei sucht nach Zeugen, die sachdienliche Hinweise liefern können.

Wie die Polizei mitteilte, stiegen die Diebe in eine Kita am Mahndorfer Deich in Mahndorf ein und entwendeten eine Geldkassette. Sie flüchteten unerkannt. Der Diebstahl wurde am Montagmorgen (25. Mai) bemerkt und bei der Polizei angezeigt.

Weiterer Einbruch in Gemeindehaus Findorff

Zudem hebelten die Täter in der Zeit von Samstagmittag bis Sonntagmittag die Eingangstür eines Gemeindehauses in der Neukirchstraße in Findorff auf. Sie durchsuchten sämtliche Räume und drangen ebenfalls in den anliegenden Kindergarten ein, wo sie diverse Türen und Schränke aufbrachen und mit einem Tresor flüchteten.

Einbruch in Arbergen scheitert

Auch in einer Kirchengemeinde in Arbergen in der Arberger Heerstraße wurde der Versuch unternommen in das Gebäude einzudringen. Wie die Polizei mitteilte, scheiterten die Täter allerdings bei dem Versuch, zwei Fenster aufzuhebeln.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen, erste Spuren gesichert und fragt: Wer hat am vergangenen Wochenende in Mahndorf, Arbergen und Findorff diesbezüglich verdächtige Beobachtungen gemacht? Zeugenhinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter (0421) 362-3888 entgegen.

Symbolbild: Am vergangenen Wochenende (22. – 25. Mai) verschafften sich bislang unbekannte Täter Zugang zu zwei Kindergärten und einem Gemeindehaus. Die Polizei sucht nach Zeugen, die sachdienliche Hinweise liefern können. Bildquelle: Fotolia.




Werbung
Werbung
umzug-mansholt.de

Kommentar schreiben




Ihre Kommentare