65-Jähriger bringt 61-Jährige zu Fall – Polizei wertet Videoaufnahmen aus

29. 06. 2018 um 14:07:33 Uhr | BremenNews-Redaktion
Werbung
Werbung
Werbung
fotoboxen-bremen.de
Werbung
Werbung

Einen ungewöhnlichen Fall musste die Polizei Bremen im wahrsten Sinne des Wortes gestern, 28. Juni, am Hauptbahnhof aufklären. Eine 61-jährige Frau stürzte am Hauptausgang zu Boden, zuvor schien eine andere Person ihr ein Bein gestellt zu haben. Die Auswertung von Videoaufnahmen sorgte für Aufklärung.
 
Gegen 15:40 Uhr war das spätere Opfer auf dem Weg zum Ausgang des Bahnhofes, dabei ging sie an einem 65-Jährigen vorbei, der ihr aus bisher ungeklärten Gründen ein Bein stellte. Der Verursacher und das Opfer kannten sich nicht, einen Grund für diese Tat konnten die Beamten anhand der Videoaufnahmen auch nicht erkennen. Nachdem er die Frau zu Fall gebracht hatten, entfernte sich der Mann kommentarlos, eine Aussage zur Tat verweigerte er im Anschluss.
 
Die Frau verletzte sich durch den Sturz schwer, sie erlitt erhebliche Armverletzungen und musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Gegen den Täter wurden Ermittlungen eingeleitet, er muss nun mit einer Strafanzeige wegen Körperverletzung rechnen.
 





Kommentar schreiben




Ihre Kommentare